Böhmische Blasmusik auf der Sommerbühne im Nilkeimer Park

Am Sonntag, 26. Juli 2020 spielt die Blaskapelle Melomania Obernau von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr in kleiner Besetzung auf der Sommerbühne im Nilkeimer Park in Aschaffenburg.

Unser Musikverein wurde 1955 gegründet und feiert in 2020 sein 65. Jubiläum.
Anlässlich dieses Jubiläums hätte am 04. April eigentlich ein Jubiläumskonzert stattfinden sollen. Diese Veranstaltung wäre das 30. Konzert unter der Leitung unsres Dirigenten Horst Grimm gewesen.

Leider machte die Corona-Pandemie der Melomania einen Strich durch dieses Vorhaben. Das Konzert und alle weiteren musikalische Auftritte mussten bedingt durch die Coronaverordnungen abgesagt werden.

Die letzte gemeinsame Musikprobe fand am Mittwoch, 11. März im Vereinsheim in Obernau statt. Erst am Freitag, dem 19. Juni durfte unter strengen Auflagen – Mindestabstand von Musiker/in zu Musiker/in 2 Meter, das Tragen eines Mundschutzes beim Betreten und Verlassen des Proberaums und weiteren hygienischen Maßnahmen – endlich wieder eine Musikprobe stattfinden.

Wenn wir nun am Sonntag im Nilkheimer Park aus Platzgründen nur in einer kleinen Besetzung spielen können, freuen wir uns doch sehr, endlich wieder einmal Blasmusik einem Publikum darbieten zu können.

Einen weiteren Auftritt ebenfalls mit kleiner Besetzung haben wir schon am Samstag, 18. Juli beim "Öbbelwoi, Käs und Blasmusikfest" unseres befreundeten Musikvereins in Waldaschaff.

Wir laden alle Freunde schöner Blasmusik zu diesen beiden Terminen ganz herzlich ein und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen.

Neue Lockerungen ermöglichen die Wiederaufnahme des Probenbetriebs!

Die seit 15.06.2020 geltenden Regelungen machen es möglich, dass wir unter Einhaltung der Abstandsregelung (2 Meter) und den gültigen Hygieneauflagen den Probebetrieb wieder aufnehmen können.

Am Dienstag haben sich aus jedem Instrumentensatz Musikerinnen u. Musiker zusammen mit dem Dirigenten Horst Grimm zusammen gefunden.

Gemeinsam haben Diese Probe- u. Gastraum umgestaltet, so dass nun 25 Musiker u. Dirigent ab kommenden Freitag 19.06. die erste Probe seit Shutdown abhalten können.

Es war und ist mir eine große Freude diese erste gute Nachricht an unsere Musiker und Mitglieder weitergeben zu können.

Wir hoffen, dass es die Coronasituation bald zulässt, dass die Musiker wieder etwas enger zusammenrücken dürfen. 

Erst dann ist es möglich den Gastraum für Gäste zum Sontagsfrühschoppen u. dem Rentnerschoppen zu öffen. 

Hierfür bitte ich im Namen der Musikerinnen und Musiker um Verständnis

Bleiben Sie Gesund!

Alexander Schnarz

1. Vorsitzender

Bleiben Sie Gesund!

Rundfunkaufzeichnung Bayerischer Rundfunk/BR-Heimat am 24.01.2020

Am Freitag 24.01.2020 stellten wir uns unter Leitung von Volker Caspers der Herausforderung 5 Blasmusiktitel für den Sender "BR-Heimat" einzuspielen. Aufnahmeort war in der Birkenhainer Halle in Alzenau-Albstadt. 

Eine solche Aufzeichnung erfordert im Vorfeld eine gute Vorbereitung, viel Disziplin während des ganzen Tags und vor allem Freude an diesem Projekt. 

Wir danken herzlich:

  • Volker Caspers für die musikalische Leitung dieses Projekts
  • Werner Aumüller (Moderater u. Aufnahmeleiter BR-Heimat) und seinem Aufnahmeteam für die professionelle Anleitung und die wertvollen musikalischen Tipps während der Aufzeichnung
  • Dem Blasmusikverband Vorspessart für die Organisation im Vorfeld. 
  • Gedankt sei allen Musikerinnen und Musiker die sich in zusätzlicher Probenarbeit vorbereitet haben. 

 

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 17.01.2020

Am  17.01.2020 fand unsere Jahreshauptversammlung im Vereinsheim statt. Unsere Vereinsausschuss setzt sich nach Neuwahlen wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Alexander Schnarz
  • 2. Vorsitzender: Reiner Ebert
  • Kassier: Gabriel Autz
  • Dirigent + Pressewart: Horst Grimm
  • Jugendleitung: Petra Vongies-Wüst, Sophia Nätscher
  • Schriftführer: Waldemar Sebesta
  • Protokollführer: Nicolas Wüst
  • Vergnügungsausschuss: Nicolas Wüst, Peter Zahn, Ralf Nolte, Robert Braun
  • Wirtschaftsausschuss: Albert Kolb, Gabriel Autz
  • Kassenprüfer: Sandra Hämmerle, Ralf Nolte
  • Zeugwart: Tobias Wüst
  • Fahnenabordnung: Hans Schwind (Koordinator), Peter Richter, Gabriel Autz, Robert Braun